Feb
17
2020
0

Ein paar Fragen von mir zu einem Beitrag im Web

Beim Lesen eines Beitrags auf https://netzpolitik.org/2020/gewaltfantasien-und-rechtsextreme-abgruende-in-online-netzwerken-hasskrieger-karolin-schwarz/ kamen bei mir einige Verständnisfragen auf, die ich dort stellte und hier zur Sicherheit veröffentliche.

Ein paar Fragen zum besseren Verständnis.

  • Inwiefern sind Martin Sellner oder seine Bewegung radikal? Was sind die Voraussetzungen, um so bezeichnet zu werden?
  • Wieso lese/höre ich die Titulierung “rechtsradikal” bei Menschen, die friedlich demonstrieren oder im Höchstfall ein Transparent an eine öffentliche Wand hängen, aber nie von Linksradikalen, wenn Linke Autos anzünden, Scheiben einschlagen und Polizisten mit Steinen bewerfen? Die werden allgemein als “Aktivisten” bezeichnet.
  • Ist Rechtsradikalismus überhaupt als gefährlich einzustufen, wenn friedliche Menschen so eingestuft werden?
  • Wieso werden Gewaltfantasien offenbar schlimmer eingestuft als tatsächlich ausgeübte Gewalt?
  • Wieso wird kein Buch über “Radikalismus in Deutschland” geschrieben, sondern nur einseitig über Rechtsradikalismus?
  • Wieso sehe ich nicht regelmäßig marodierende Rechtsradikale, die Autos anzünden, Polizisten angreifen und Politiker sowie deren Kinder bedrohen, bis diese zurücktreten oder ihre Pläne ändern?
  • Wieso lese ich in den Medien keine kritischen Berichte (oder Bücher) über Linke, die das Obige tun?
  • Wieso wird über Menschen, die geplant (oder nur drüber geredet) haben, eine Straftat zu begehen, tagelang in den Medien berichtet, aber nicht über die linksradikalen bzw. -extremen Gruppierungen, die z.B. auf Webseiten massenhaft zu Straftaten gegen Andersdenkende mit Nennung von Adressen aufrufen, diese auch durchführen und sich hinterher beglückwünschen?
  • Gibt es Vergleichbares bei rechten Gruppen?

 

Written by in: Allgemein | Schlagwörter: ,

Powered by WordPress | Theme: Aeros 2.0 by TheBuckmaker.com

Browser-Statistiken