Nov
17
2020
0

Things to come

Meine Prognose für Deutschland

verfasst irgendwann 2019

  • Die Grünen werden in Deutschland immer stärker werden und in Zukunft alle Themen bestimmen. Es werden massenhafte Verbote und Steuern eingeführt (wie z.B. die CO2 Steuer).
  • Für die Industrie wird der Standort Deutschland zu teuer und unsicher, sie werden ihre Standorte im Land abbauen.
  • Die Energiewirtschaft in Deutschland wird abgebaut. Die Kohlekraftwerke werden ins Ausland verkauft – die Planungen laufen bereits – und dort werden sie kräftig Energie produzieren, die Deutschland dann teuer einkaufen muss.
  • Die Hauptlast der Steuern wird durch ca. 8 Millionen Deutsche erwirtschaftet. Die Älteren von ihnen werden in Rente gehen, die Jüngeren werden in andere Länder auswandern, in denen sie noch vernünftig leben können.
  • Das Land wird nach und nach deindustrialisiert.
  • Irgendwann in den nächsten 10 Jahren wird die restliche Welt bemerken, dass Deutschland die Ingenieure und Industrie wegbrechen. Dann wird das Land im Rating abgewertet, wodurch weitere Kredite sehr teuer werden und nicht mehr finanzierbar sind.
  • Die EU wird daran zerbrechen, weil der Goldesel Deutschland wegfällt.
  • Militär und Polizei werden massiv heruntergefahren, was Deutschland gegenüber den eingewanderten Clans hilflos macht. Diese werden die Städte übernehmen und letztendlich auch die Landesführung.
  • Wird Deutschland zu dem Zeitpunkt nicht massiv und mit Militäreinsatz von den USA unterstützt, wird es in die Bedeutungslosigkeit abstürzen. Aber wieso sollte die USA so einem Land helfen? Wir haben keine Bodenschätze, eine Industrie haben wir dann auch nicht mehr. Die klugen Köpfe sind ausgewandert.
  • Die Versorgung vor allem der älteren Menschen wird nicht mehr gewährleistet sein.
  • Die Linken und Grünen werden sich zusammen mit den Moslems das Land teilen und so lange hier weiterleben, wie sie es können. Danach wandern sie ab oder sterben aus.
  • In 20 Jahren wird es ein einziger Überlebenskampf in Deutschland werden.
  • Deutschland hat fertig.
Written by in: Allgemein | Schlagwörter: ,
Feb
20
2020
0

Rundfunkbeitrag: Gebühr soll auf 18,36 Euro erhöht werden, fordert Kommission – FOCUS Online

Der Rundfunkbeitrag soll aus Sicht einer Expertenkommission zum Januar 2021 um 86 Cent auf 18,36 Euro im Monat steigen. Ihren Bericht mit dieser Empfehlung übergab die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF) am Donnerstag in Berlin an die Bundesländer. Diese haben in der Sache das letzte Wort und entscheiden über die künftige Höhe des Rundfunkbeitrags für ARD, ZDF und Deutschlandradio.

Quelle: Rundfunkbeitrag: Gebühr soll auf 18,36 Euro erhöht werden, fordert Kommission – FOCUS Online

Written by in: Allgemein | Schlagwörter: ,
Jan
14
2020
0

EZB will Klima mit Geldflut retten – und der deutsche Steuerzahler haftet – FOCUS Online

Das Wort „Ordnungspolitik“ kann in Brüssel, Berlin und Frankfurt niemand mehr buchstabieren. Die Erinnerung an die segensreiche Wirkung von Wirtschaftswunder-Minister Ludwig Erhard und seine Philosophie von Maß und Mitte ist verblasst.

Quelle: EZB will Klima mit Geldflut retten – und der deutsche Steuerzahler haftet – FOCUS Online

Written by in: Allgemein | Schlagwörter: ,
Mrz
19
2015
0

Ist das eigentlich Absicht von der LBB oder nur eine dämliche IT?

Nachdem ich mein Kreditkartenkonto bei der LBB gekündigt hatte, stand ich vor dem Problem, dass ich keinerlei Zahlungen aus der Vergangenheit mehr kontrollieren kann, weil der Account sofort gesperrt/gelöscht worden war und ich nie einen Kontoauszug per Briefpost erhalten hatte. Das ist schon das erste absolute NoGo für eine Bank und vermutlich nicht einmal rechtlich erlaubt.

Ich klickte mich also umständlich durch die Kontaktseite, bis ich endlich einen Eintrag fand, der nicht mit einer Frage beantwortet wurde, sondern ein Feld zum Absenden einer eigenen Frage anbot. Ich bat darum, mir die Kontoauszüge aus 2014 und 2015 zukommen zu lassen, gern auch als csv-Export.

Kurz darauf erhielt ich eine Email mit folgendem Inhalt:
Gern haben wir Ihnen die Kreditkartenabrechnungen der letzten 12 Monate heute per Post zugesandt. Diese sollten zeitnah bei Ihnen eintreffen.

Nur leider befand sich in der Post nur ein Kontoauszug vom 20.01.15 bis 18.02.15. Reichlich verdutzt ob dieses groben Fehler eines Bankangestellten (Die haben es wohl nicht so mit Zahlen) wollte ich schnell auf das Ticket antworten, doch was sah ich?

Die Nirvana-Emailadresse „noreply@*„, wie sie immer noch einige Firmen benutzen, um ihren Kunden klarzumachen, dass sie keine weitere Korrespondenz wünschen und man sich – wenn es denn unbedingt sein muss – denselben umständlichen Weg noch einmal entlanghangeln solle.

Ich muss also noch einmal die richtige Seite finden und dann den Inhalt meiner und deren Email in das Formular kopieren.

Ich schrieb folgenden Text dazu:

Eines vorweg: Dass man bei Ihrem System nicht per Email oder Link auf Tickets antworten kann, ist sehr kundenunfreundlich. Viele andere Firmen zeigen, wie man es besser macht. Text aus Ihrer Email in ein neues Kontakrformular kopieren zu müssen, ist wirklich unglaublich. Es wird wohl mal Zeit für ein gutes Ticketsystem.

Ich kenne nur wenige  – und dazu noch recht große – Firmen, die auf so eine völlig veraltete und kundenfeindliche Technik setzen. Kann mir Jemand erklären, wieso das ist? Angst vor längerem Kundenkontakt?

Viele Grüße
Thomas

Jun
04
2014
0

Reichturmsuhr

Wenn wieder einmal Jemand mit dem Argument kommt, die Geringverdiener und Arbeitslosen würden ja noch viel zuviel Geld bekommen und seien daran schuld, dass der Staat soviele Schulden hat:

Written by in: Allgemein | Schlagwörter: , ,
Jun
29
2012
0

Aufteilung des ‪#ESM‬ Stammkapitals

Aufteilung des #ESM Stammkapitals – Wenigstens hier liegt Deutschland auf Platz 1.

Tabelle

Quelle: http://www.tagesschau.de/wirtschaft/esm110.html

 

 

Written by in: Allgemein | Schlagwörter: ,

Powered by WordPress | Theme: Aeros 2.0 by TheBuckmaker.com