Nov
24
2020
0
Nov
17
2020
0

Things to come

Meine Prognose für Deutschland

verfasst irgendwann 2019

  • Die Grünen werden in Deutschland immer stärker werden und in Zukunft alle Themen bestimmen. Es werden massenhafte Verbote und Steuern eingeführt (wie z.B. die CO2 Steuer).
  • Für die Industrie wird der Standort Deutschland zu teuer und unsicher, sie werden ihre Standorte im Land abbauen.
  • Die Energiewirtschaft in Deutschland wird abgebaut. Die Kohlekraftwerke werden ins Ausland verkauft – die Planungen laufen bereits – und dort werden sie kräftig Energie produzieren, die Deutschland dann teuer einkaufen muss.
  • Die Hauptlast der Steuern wird durch ca. 8 Millionen Deutsche erwirtschaftet. Die Älteren von ihnen werden in Rente gehen, die Jüngeren werden in andere Länder auswandern, in denen sie noch vernünftig leben können.
  • Das Land wird nach und nach deindustrialisiert.
  • Irgendwann in den nächsten 10 Jahren wird die restliche Welt bemerken, dass Deutschland die Ingenieure und Industrie wegbrechen. Dann wird das Land im Rating abgewertet, wodurch weitere Kredite sehr teuer werden und nicht mehr finanzierbar sind.
  • Die EU wird daran zerbrechen, weil der Goldesel Deutschland wegfällt.
  • Militär und Polizei werden massiv heruntergefahren, was Deutschland gegenüber den eingewanderten Clans hilflos macht. Diese werden die Städte übernehmen und letztendlich auch die Landesführung.
  • Wird Deutschland zu dem Zeitpunkt nicht massiv und mit Militäreinsatz von den USA unterstützt, wird es in die Bedeutungslosigkeit abstürzen. Aber wieso sollte die USA so einem Land helfen? Wir haben keine Bodenschätze, eine Industrie haben wir dann auch nicht mehr. Die klugen Köpfe sind ausgewandert.
  • Die Versorgung vor allem der älteren Menschen wird nicht mehr gewährleistet sein.
  • Die Linken und Grünen werden sich zusammen mit den Moslems das Land teilen und so lange hier weiterleben, wie sie es können. Danach wandern sie ab oder sterben aus.
  • In 20 Jahren wird es ein einziger Überlebenskampf in Deutschland werden.
  • Deutschland hat fertig.
Written by in: Allgemein | Schlagwörter: ,
Nov
07
2020
0

Kommentar

Original hier: https://der-kleine-akif.de/2020/11/07/survival-of-the-bekloppten-2/?unapproved=68005&moderation-hash=308e3697f468fe5c189ddebe05bdeb58#comment-68005

Ich finde Deinen Text wie immer genial. Du nimmst wahrhaftig kein Blatt vor den Mund und das gefällt mir.
Was allerdings problematisch ist, ist die Tatsache, dass ich solche inhaltsvollen und wichtigen Texte z.B. nie meiner 80+ jährigen Mutter zeigen kann. Du weißt, wie diese Leute ticken. Sie möchten es seicht und ohne Schimpfworte. Andernfalls stufen sie die Autoren als „Spinner“ ein und lassen sich nicht auf Argumente ein.
Meine Mutter gehört – wie wohl der Großteil in ihrem Alter – zu den BILD-Lesern und ÖR-Schauern. Seit Jahren versuche ich, ihr die Realität beizubringen, aber großteils erfolglos. Es kommen Argumente wie „Wenn ich das meinen Freundinnen erzähle, halten sie mich (oder Dich) für bekloppt. Niemand vertritt diese Meinung.“
Ich versuche dann immer, ihr klarzumachen, dass sie nur die Meinung der Medien kennt und keine andere. Dann will sie nichts mehr davon hören, was ich sage, denn sonst könnte sie sich ja „gleich umbringen, wenn es so schlimm ist“. Sie nimmt ihr Alter als Argument, aber in Wahrheit wollte sie Zeit ihres Lebens die Wahrheit nie wissen, weil sie dann ja eventuell umdenken – oder überhaupt nachdenken – müsste.
Wenn es Dir möglich wäre, Deine Texte alternativ „seniorenfreundlich“ herauszubringen, hätte ich vielleicht bessere Chancen.
Das würde bedeuten, sämtliche Beleidigungen und „harten Worte“ wegzulassen und nur die realen Fakten zu bringen.
Senioren sind ein großer Teil der Bevölkerung. Durch Deine Texte werden sie nicht erreicht. Sie haben zwar keinen Zugang zum Internet, aber Leute wie ich könnten ihnen die Realität näher bringen, wenn die Texte entsprechend geeignet sind.
Unsereins musst Du nicht überzeugen, Du kannst uns erfreuen mit Dingen, die wir großteils schon wissen.
Die Unwissenden zu überzeugen, ist die große Herausforderung.

Written by in: Allgemein | Schlagwörter: , ,
Nov
05
2020
0

Was würdest Du als „Gott“ tun?

Kommentar zu dem Beitrag https://www.reitschuster.de/post/007-jetzt-weiblich-und-schwarz/

Das stimmt in der Tat. Alle Religionen sind fortschrittsfeindlich, weil irgendwann alle „Wunder“ als entweder erfunden oder wissenschaftlich erklärbar eingestuft werden. Das wollen Religionsführer natürlich verhindern, weil es ihren Anspruch gefährdet, allein die Wahrheit zu kennen. Die Aufklärung beendete diese Alleinherrschaft, wodurch sich die Wissenschaften durchsetzen konnten.

Der Islam befindet sich da, wo die katholische Kirche vor ein paar hundert Jahren war, und eine Modernisierung wird mit allen Mitteln verhindert. Das liegt an dem wirklich geschickten Schachzug, den Islam als „letzten Willen“ eines Gottes auszulegen, der niemals angezweifelt werden darf. Diese Einstellung konnte nur durch brutale Eroberungen und Ausrottung/Versklavung aller Andersdenkenden durchgesetzt werden. Kein Volk hat freiwillig den Islam angenommen, wieso hätten sie es auch sollen?

Ich gehe öfters das Denkspiel durch, was passieren würde, wenn ein neuer „Messias“ in einer Höhle erklären würde, ihm sei ein Engel/Gott erschienen, der ihm erklärte, alle Religionen hätten Gott (welchen auch immer von den zig hundert) missverstanden und er habe das alles ganz anders gemeint. Natürlich alles ohne Belege wie auch bei allen anderen Religionsstiftern. Denn laut der geschichtlichen Aufschreibung ist noch niemals ein Gott vielen Menschen (weltweit) erschienen und hat seine Aussagen in die Welt getragen. Immer war es ein Mensch, der eine „Erscheinung“ hatte, weil das allmächtige und allwissende Wesen, welches alle Menschen erschaffen hat, offensichtlich nur mit jeweils einem Menschen reden möchte/kann.

Wenn das in den anderen  Fällen ausgereicht hat, muss es das ja das nächste Mal auch.

Man stelle sich vor, man sei so fortgeschritten, dass man ein virtuelles Volk in einem Computer erschaffen kann, welches sich selbst bewusst ist, aber nichts von seiner Entstehung weiß. Dieses Volk würde über seine Entstehung mutmaßen und zu dem Schluss kommen, ein „höheres Wesen“ müsse es erschaffen haben. Sie stellen also Theorien auf, wie dieses Wesen beschaffen sein muss.

Man schaut sich das an und ist amüsiert darüber, auf welche Ideen dieses Volk kommt. Irgendwann entschließt man sich, dem Volk die Wahrheit zu verkünden, damit die Mutmaßungen aufhören. Wie stellt man das am besten an?

a) Man „erscheint“ vor dem Volk und teilt allen mit, dass man sie erschaffen hat und fragt nebenbei, was sie gern geändert haben wollen, weil man es ihnen ja angenehm machen möchte.

b) Man sucht sich eine einzelne Person aus, erklärt ihr, dass man sie und das gesamte Volk erschaffen hat und vertraut darauf, dass diese Person es richtig verstanden hat und es korrekt weitergeben kann. Außerdem teilt man dieser Person mit, dass alle erschaffenen Wesen bestraft werden, wenn sie nicht genau das tun, was man von ihnen verlangt, weil man es eben so festgelegt hat.

Was würdest Du als Erschaffer wählen, a oder b?

 

Written by in: Allgemein | Schlagwörter:

Powered by WordPress | Theme: Aeros 2.0 by TheBuckmaker.com