Jan
07
2021

„Fakten“ zu Corona und deren Widerlegung

Entnommen unter anderem https://www.nzz.ch/wissenschaft/coronavirus-neueste-erkenntnisse-aus-aktuellen-studien-ld.1559237

Behauptung:

Ein R-Wert = x bedeutet, dass jeder infizierte Mensch x weitere ansteckt. Deshalb muss man bei höheren R-Werten alle Menschen wegsperren, damit sie sich nicht gegenseitig anstecken.

Fakt:

Die Forschung geht davon aus, dass vornehmlich Superspreader für die Verbreitung von Infektionen verantwortlich sind. „Man schätzt, dass 80 Prozent aller Ansteckungen auf das Konto von 10 bis 20 Prozent der Infizierten gehen. Im Umkehrschluss bedeutet das: Die große Mehrheit der Infizierten steckt nie eine andere Person an.“ (zu finden unter 14. August).
So sind auch die Clusterbildungen z.B. bei Tönnies sowie in einzelnen Städten gut zu erklären.

Behauptung:

Corona ist ein Killervirus. Auch Kinder sind besonders gefährdet.

Fakt:

Bei Kindern und jungen Erwachsenen liegt die IFR (die Zahl der Verstorbenen geteilt durch diejenige der Infizierten) praktisch bei null. Das heißt, Todesfälle in dieser Altersgruppe sind die absolute Ausnahme. Mit zunehmendem Alter der Infizierten steigt die IFR exponentiell an.

  • Bei den 50- bis 59-Jährigen beträgt sie 0,3 Prozent, das heißt 3 von 1000 Infizierten sterben.
  • Bei den 60- bis 69-Jährigen beträgt die Rate 1,3 Prozent,
  • bei den 70- bis 79-Jährigen 4 Prozent,
  • bei den 80- bis 89-Jährigen 10 Prozent und
  • bei den über 90-Jährigen 25 Prozent.

Die Zahlen besagen, dass selbst in der Gruppe der Hochbetagten der Großteil der Personen die Infektion mit Sars-CoV-2 überlebt.

Written by in: Allgemein | Schlagwörter:

Powered by WordPress | Theme: Aeros 2.0 by TheBuckmaker.com